Über den Hermannstein auf den Ochsenberg zum Felsentor (Judenkirche), Steinzeithöhle und Sulzburg




Beschreibung der Tour:

Herrliche einfache Herbstwanderung rund um Tiefenbach. Als Highlight ist das Felsentor (Judenkirche) und die Steinzeithöhle zu erkunden. Eine schöne Aussicht bietet der Hermannstein, Ochsenberg und die Sulzburg


Kurzbeschreibung:

Parkplatz Sturmannshöhle - Hirschsprung - Hermannstein - Jägersberg (Weg Nr. 6) - Ochsenberg - Felstor ( Judenkirche) - Graf-Vojkffy-Weg - Ältester Wohnplatz des Allgäus (Steinzeithöhle) - Tiefenbach - Sulzburg mit Kapelle - Tiefenbach - Kirche St. Barbara - Gleitweg - Parkplatz


Informationen und Sehenswertes zur Tour:
 
Die Judenkirche ist ein Felsentor bei Tiefenbach im Markt Oberstdorf im Allgäu, das seit Juni 2007 als Naturdenkmal ausgezeichnet ist. Das Tor besitzt die Ausmaße von etwa 15 Metern Breite und 5 Metern Höhe. Der Felsbogen ist ein bis zwei Meter breit und nicht begehbar.
Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Judenkirche

Parkplatz Wo kann ich parken? Mehr Informationen


lat: 47.433889

lon: 10.241639

Achtung! Ihre Daten werden an Google gesendet! Parkplatz Google Maps

Tourdaten Tourdaten:   


Tag der Tour:

2019-10-13

Länge:

11,2 km

Schwierigkeit:

↑3 (mittel)

Tourdaten: Zeit und Höhenmeter Zeit und Höhenmeter:


Zeit mit Pausen:

4 Std. 42 min

Zeit ohne Pausen:

3 Std. 6 min

Höhenmeter:

378 m

Auf-, Abstieg:

619 / 619 m

Bezugsort - Region Region / Bezugsort:


Region:

Oberallgäu

Bezugsort:

Tiefenbach

Art:

Rundweg






Berg Weitere Berge   5

  • Berg 1


  • Kapellen/Kirchen: Kapelle auf der Sulzburg Kapellen und Kirchen    4 Mehr Informationen

    :
    Weitere Bilder: 1 | 2 | 3

    Kapelle auf der Sulzburg



    Geotop/Geopfad: Felstor (Judenkirche) Geotope    3 Mehr Informationen

    :
    Weitere Bilder: 1 | 2

    Felstor (Judenkirche)



    Tiere und Insekten Tiere / Insekten   3

  • Tiere und Insekten 1